BeLDI - Der BeLUG-Distibutionen-Brenner

Dieses Projekt ist nicht mehr aktiv.

Beldi

BeLDI der BeLUG-Distributionen Brenner ist ein Projekt der BeLUG, ein Programm (und eine Box mit dieser Anwendung) zum schnellen Brennen verschiedenster Installations- und Life-CDs (DVDs), der Distributionen. Die Leistung des Programms ist dabei nicht nur der reine Brennprozess, sondern vielmehr die Datenverwaltung und Aktualisierung der Iso-Images im Hintergrund.

Entstanden ist das Projekt aus der Notwendigkeit, in der BeLUG stets die verschiedensten Installations-CDs neuester Version zur Hand zu haben, um Mitgliedern und Besuchern bei Installations- und Konfigurationsfragen schnell helfen zu können. Das "gute teure Stück" liegt natürlich -nach Murphys Gesetz- dann immer "ZuHause" im Schrank. Das Herunterladen der aktuellen Images kostet nicht nur kostbare Zeit, sondern auch Netzkapazität. Es handelt sich ja immer gleich um mehrere hundert Megabyte oder gleich Gigabyte. Da lag die Idee nahe, die ISO-Images in einer Datenbank vor Ort zu speichern und über das Netz nur noch die Aktualität zu prüfen und nur bei Bedarf neuere Versionen herunterzuladen.

Das BeLDi-Programm hält auf einer großen Festplatte nun die Daten für die Installations-CDs und Life-DVDs vor. Über deren MD5-Prüfsummen wird nicht nur die Fehlerfreiheit festgestellt, sondern auch über das Netz geprüft, ob neuere Versionen verfügbar sind, die dann im Hintergrund heruntergeladen werden. Damit stehen die gebräuchlichsten Distributionen immer aktuell zur Verfügung und bei Bedarf fällt nur noch die reine Brennzeit an.

Beldi Distrbutionen

 

 

Natürlich haben wir diese Anwendung dann auch auf einer Hardware implementiert die den Ansprüchen genügen soll, möglichst preiswert und energieeffizient zu sein. Mehr dazu auf der BeLDI-Homepage.

Besonders nützlich erweist sich die Brenner-Station auch auf Messen und Ausstellungen wie zum Beispiel den Linux-Tagen, wo der Service immer gerne genutzt wird, sich "Mal eben schnell..." eine XYZ-Installations- oder Life-DVD zu brennen zu können - in etwa 8 Minuten.

Mittlerweile hat das Projekt längst neue Möglichkeiten und Ziele. Die Entwickler arbeiten an Skripten und Strukturen um Life-USB-Memory-Sticks zu bauen Life-CDs und Anwendungs DVDs nach eigenen Wünschen zusammenzustellen und zu verfielfältigen. Beispiel Artikel 23 und die BeLUG-Linux-Kurs-CD.

BelDi 0.9.25

In der neuen Version kann ein Live-Image direkt auf den USB-Stick gebracht werden, komfortabel wird man zum einstecken des Sticks aufgefordert, den Rest erledigt die Software!

Entwicklungstufen von BeLDi

Hier ein paar Bilder wie sich BeLDi nach und nach entwickelt hat.

BelDi-Version 0.9

Version 0.9

 

Erste Version

Diese Version hatte kein OpenGL

BelDi-Version 0.9.22

Version 0.9.22

 

Besonderheit:

Der integrierte Download-Manager

BelDi-Version 0.9.23

Version 0.9.23 mit OpenGL

 BeLDi hat nun eine neue, schicke Oberfläche bekommen, angelehnt an den Caroussel-Effekt vom Mac.

Auch der CPU-Overhead ist beseitigt worden.

Jetzt ist es auch Möglich die Repositorys Grafisch zu erstellen/ändern.

BelDi-Version 0.9.25

BeLDi 0.9.25 !

BeLDi kann USB-Sticks beschreiben, von denen man dann booten kann!