Mitglieder des Vereins können Daten in der [Be]LUG-Cloud speichern.

Auf dieser Seite wird die Einrichtung des Cloud-Zugangs beschrieben.

Momentan benutzen wir übrigens zur Bereitstellung dieses Dienstes die Software NextCloud.

 

Zugriff via Weboberfläche

Firefox zeigt die Login-Maske der Nextcloud

Sie können jederzeit, von beliebigen Endgeräten aus, auf die Weboberfläche der [Be]LUG-Cloud zugreifen.

 

Benutzen Sie dazu bitte folgende URL:
https://cloud.belug.de

 

Die Anmeldung erfolgt, wie von anderen Diensten gewohnt, via Benutzername und persönlichen Passwort.

Installation der Client-App

Auf der Weboberfläche haben Sie die Möglichkeit sich den Client als App für Windows, Mac oder Linux herunter zu laden.

 

 

Linux-Benutzer: Bitte den Client nutzen, den die Distribution mitliefert. Falls die verwendete Distribution keinen eigenen Client mitbringt, dann finden sich einzubindende Repositories ebenfalls auf der Webseite, siehe Bild.

Konfiguration der Client App

Folgend finden Sie die Installation des NextCloud-Client als Bilderstrecke erklärt. Die Bilder sind jeweils anklickbar, wenn Sie Details sehen möchten.

 

Wichtig: Bitte Deinstallieren Sie vor der Installation gegebenenfalls vorhandene alte Clients, z.B. den alten Owncloud-Client. Vorhandene Daten werden bei der Deinstallation des Clients nicht gelöscht.

 

Beim ersten Start der Client-App erscheint ein Einrichtungsassistent.

 

Bitte geben Sie bei Serveradresse https://cloud.belug.de ein und betätigen Sie mit Klick auf weiter...  

Bitte klicken Sie im folgendem Fenster auf den Link, um ein App-spezifisches Passwort zu generieren. Es öffnet sich ein Browser-Fenster...

Vergeben Sie einen für Sie aussagekräftigen Namen für den App-Zugriff und klicken Sie auf "Neues App-Passwort erstellen"...

Es wird ein zufällig generiertes Passwort angezeigt. Klicken Sie auf das "Kopieren-Symbol", um das generierte Passwort in die Zwischenablage zu übernehmen, und wechseln Sie zurück zum Einrichtungsdialog der NextCloud...

 

(Für ganz Schlaue: Nein, das hier im Bild angezeigte Passwort ist natürlich nicht gültig!)

Im Verbindungsassistenten geben Sie Ihren Benutzernamen, sowie das im vorherigen Schritt erzeugte App-Passwort ein und klicken auf Weiter.
Achtung: Bitte benutzen Sie in der Client-App aus Sicherheitsgründen niemals Ihr Benutzerkennwort, sondern erzeugen Sie sich immer ein eigenes App-Passwort, wie in den vorhergehenden Schritten gezeigt.

Schließen Sie den Verbindungsasistenden mit Klick auf "Verbinden..." ab. Ab jetzt werden die Daten des ausgewählten lokalen Ordners mit der Cloud syncronisiert.

Sollten Sie bereits vorher einen Client (z.B. OwnCloud) installiert haben, den der neu installierte Client ersetzen soll, dann wählen Sie einfach das alte Verzeichnis mit den bereits syncronisierten Daten aus und wählen die Einstellungen wie im Bild links gezeigt. 

Sollten Sie Probleme, Fragen oder Anregungen haben, die nicht durch unsere FAQ beantwortet werden so schreiben Sie bitte eine Mail an useradmin@belug.de. Wir werden Ihre Fragen schnellstmöglich beantworten und gegebenfalls diese Seite mit dieser Frage erweitern.