lug.berlin – Local User Groups in Berlin und Brandenburg

lug.berlin steht für "Local User Groups Berlin", und natürlich die Umgebung. Die Aktion ist gedacht als Grundstein, um die einzelnen Gruppen bekannter zu machen, gemeinsame lokale Aktivitäten zu bündeln, sowie Information und Vernetzung unter einem Dach zu konzentrieren:

Portal: lug.berlin.

Schon immer gab es in der BeLUG Bestrebungen, die Free-Open-Software-Community und die Linux-User-Gruppen enger miteinander zu vernetzen und mehr gemeinsame Dinge zu tun. Mit der Etablierung und Freischaltung der .berlin-Domains im Februar 2014 war wieder so eine Gelegenheit, etwas für die Community zu tun: Die Reservierung einer griffigen Domain als Dach für die verschiedenen Gruppen und Aktivitäten. Lutz Willek [BeLUG] reservierte einfach mal die lug.berlin. Eigentlich hätte es ug.berlin sein sollen, aber 2 Buchstaben sind nicht zugelassen.

Hier ist erstmal eine Tabelle der Usergruppen in und um Berlin aufgelistet, wobei auch Hacker-Spaces und ähnliche Einrichtungen gerne mit aufgenommen werden. Die Beschreibung des Projekts ist dort ebenso enthalten wie die Verweise auf die Aktiven sowie ein kurzer Blog über den Fortschritt.

Auf der Kontaktseite ist - ganz wichtig - das Mitmach-Formular, mit dem sich neue, andere Gruppen anmelden können. Dies ist natürlich nur für Gruppen und Projekte aus dem geographischen Raum Berlin und Brandenburg sinnvoll. Eben lokal.

Für die Kommunikation unter den LUGs gibt es schon länger die lug-world-Mailingliste, während Vorträge und herausragende Veranstaltungen der Gruppen über die Announce-Liste verbreitet werden. Beide Listen gehen weit über den unmittelbaren Einzugsbereich der BeLUG hinaus.

Zu den ersten Gruppen unter lug.berlin gehören unter anderem: Adminstammtisch Berlin, Afra, BeLUG, bephpug, BraLUG, BTUG, Büro2.0, c-base, C++ Usergroup, Crypto für Alle, #dber, eLABspace, FOSSGIS, FSFE, IN-Berlin, Joomla! User Group, LinuxTag, LinuxWorks!, LPD, OSM-Stammtisch, Python User Berlin, upLUG und YaCy-Stammtisch Berlin. Wir hoffen, dass noch viele folgen.