PXE / IPXE Boot

Ziel des Projekts:

Ein Server in den Räumen der BeLUG, der per Netzwerk diverse Linux Distributionen zur Installation anbietet.

Teilnehmer: Ralf und Sebastian

Das eigentliche (Preboot Execution Environment) pxe-boot einzurichten ist kein problem, sieht man mal von der Geschwindigkeit ab, aber wir wollen eine Multiboot Umgebung, d.h. entweder per NFS und loop mount, oder ein direktes laden des ISO-Images.

 

Zu Beginn haben wir mit pxe / tftp diverse Versuche gemacht, unter anderem mit grub und pxe. Es stellte sich heraus das man eine angepasste initrd und den passenden Kernel dazu braucht, wir wollen jedoch die Installationsmedien der Distributionen verwenden.

Die Lösung dazu scheint IPXE (Open Source Implementation of Preboot Execution Environment)zu sein, man kann damit ein ISO-Image über HTTP(schnell), ISCSI ,und AOE laden. Diesen Teil des Projekts werden wir ab Mitte Januar weiter verfolgen, eine ausführliche Dokumentation bekommt Ihr bei Erfolg auf den Seiten der BeLUG zu sehen.