Software Freedom Day 2015

Logo SFD

Auch 2015 ist die Belug wieder dabei den Software Freedom Day zu zelebrieren! Und
zwar am 19. September.

Bei gutem Wetter sind ab 14 Uhr die Räume der BeLUG geöffnet, und mit Kaffee und Kuchen wurde der Nachmittag begonnen. Die Vereinsräume waren gut besucht und wir hatten rege und interessante Diskussionen.

SFD-Werbeaufsteller 2015
Foto: LpMat, Werbung auf der Straße

Den Einstieg machte Majestyx mit einem Vortrag zu den Grundsätzen Freier Software, Copyright und Copyleft. Im Anschluß diskutierten wir unter anderem über die Bedeutung der Copyleft-Klauseln und der Zweck-Freiheit von Software.

Danach gab Andreas eine Demonstration der Multimedia-Anwendung Youtube-DL, und Audacity und GIMP zur Bearbeitung von Audio und Bilddateien.

Außerdem gab es einen Erfahrungsaustausch über alternative Smartphone- bzw. Tablet-Betriebssysteme. Der Fokus lag dabei auf CyanogenMod eine Android-Version, die ausgehend vom Android-Quelltext seitens der CyanogenMod Community gebaut wird.
Beipielhaft wurde gezeigt wie wie das Ersetzen des Betriebssystem beim Sony-Ericsson Xperia X10 mini pro funktioniert hat. Auch hier gab es angeregte Diskussionen.

Den Abschluss bildete Michaels Vortrag zum Thema Amiga- bzw. Commodore-Retrocomputing mit Free-Software Emulatoren für Linux. Besonders interessant zu sehen war beispielsweise, dass es beim Amiga-DOS schon in den achtziger Jahren Sprach-Synthese-Software gab.

Die  SFD-Torte 2015   leckker, schwarz, schokoladig

Es geht aber auch um Software,  deren Rechte....

Diese Jahr hat sich keiner getraut, dem TUX den Kopf abzubeißen, oder auch nur an den Füßen zu knabbern...

Foto: LpMat, Der Rest, vom Schützenfest... zu versteigern...